Demonstration am 16.04.2015 – Gegen Nazis, „Pegida“ und ihre städtischen Unterstützer

Demonstration: Do, 16.4. | 17.30 Uhr | Plärrer | Achtet auf Ankündigungen!

Diesen Donnerstag veranstaltet das Antifaschistische Aktionsbündnis eine Demonstration. Hier der Aufruf:
Mittlerweile kommt es fast wöchentlich zu Aufmärschen von Neonazis und RassistInnen in Nürnberg. Die rassistische Gruppierung „Pegida Nürnberg“ um die Rechtspopulisten Gernot Tegetmeyer (Fürth) und Michael Stürzenberger (München) will jeden Donnerstag in Nürnberg aufmarschieren. Dem Aufruf schließen sich meist nur ca. 50-60 Personen an, mehrere hundert AntifaschistInnen demonstrieren Woche für Woche dagegen.

Ermöglicht werden diese Aufmärsche von einem Großaufgebot der bayerischen Polizei und ihrer Schlägertruppe USK. Ganze Straßenzüge werden, wie bspw. am 9.3., von der Polizei und der Stadt gesperrt. Ein Großaufgebot der Polizei wird eingesetzt, um antifaschistischen Protest an der Route massiv einzuschränken. Dabei geht es sogar soweit, dass einzelne Gruppen gezielt von der Polizei eingekesselt und durchsucht werden. Wir sehen darin eine gezielte Repression gegen engagierte und aktive AntifaschistInnen.
Die „Verkehrs- und Aktiengesellschaft Nürnberg“ (VAG) sperrte für die rechten Aufmärsche mehrere U-Bahnstationen teilweise über Stunden komplett und setzte extra-Züge für die FaschistInnen und RassistInnen von Pegida und Nügida ein.

Wir werden dieses Vorgehen der Stadt Nürnberg, der Polizei und der VAG nicht länger dulden und wollen deshalb am 16.4. mit einer eigenständigen Demonstration auf diese Thematik aufmerksam machen.

Wir treffen uns am 16.4. um 17:30 Uhr am Plärrer, um von dort gemeinsam zum Auftakt der „Pegida“-RassistInnen ziehen.
Setzen wir ein starkes und solidarisches Zeichen gegen „Pegida“, Nazis und ihre städtischen Unterstützer!
Haltet euch unter www.redside.tk und www.antifa-fuerth.de.vu auf dem Laufenden!

Gemeinsam gegen Rassismus und soziale Spaltung! – Hoch die internationale Solidarität!
[Antifaschistisches Aktionsbündnis Nürnberg]